30 Minuten Korpersprache verstehen. 3. Auflage by Monika Matschnig

By Monika Matschnig

Show description

Read Online or Download 30 Minuten Korpersprache verstehen. 3. Auflage PDF

Best german books

Politikwissenschaft und Politische Bildung

Wolfgang Jäger Udo Kempf hat eine großartige Bilanz als Hochschullehrer und Wissenschaftler vorzuweisen. Dies zeigt sich nicht zuletzt darin, dass er nicht nur eine Professur an der Pädagogischen Hochschule wahrnimmt, sondern auch an der Universität gefragt ist. Jahrzehntelang conflict er am Seminar für Wissenschaftliche Politik ein beliebter Dozent.

Extra resources for 30 Minuten Korpersprache verstehen. 3. Auflage

Example text

Kleiner Exkurs: Wie ist die Kopfhaltung? Nicht nur der Mimik, also dem Gesichtsausdruck unseres Gegenübers sollten wir übrigens unsere Aufmerksamkeit schenken – auch die Haltung des Kopfes selbst kann viel aussagen: z Wird der Kopf gerade gehalten und befindet sich in frontaler Ausrichtung zum Gegenüber, kann das als Signal für Kampfbereitschaft gesehen werden. “ z Doch durch weitere Nuancen bekommt diese Haltung eine ganz andere Geltung. Seien Sie deshalb auch aufmerksam für Varianten! Geht zum Beispiel der Blick von unten nach oben, zeigt sich eine Stirnfalte und zieht sich dazu noch eine Augenbraue hoch, ist Ihr Gegenüber eher misstrauisch.

Sie macht daher gedanklich wie auch körpersprachlich „zu“ und hält an ihrer Entscheidung fest. Hat sich diese Person dabei gegen eine Sache – zum Beispiel Ihr Angebot – entschieden und wehrt diese Lippenbekenntnisse z 57 4 4. Mimik – das Spiegelbild der Seele z z z ab, können Sie das daran erkennen, dass sie ihre Unterlippe nach vorne schiebt. Schiebt Ihr Gesprächspartner seine Zunge nach vorne, schiebt er auch gedanklich etwas von sich weg. Zieht sich beim Lachen nur ein Mundwinkel nach oben, so kann das bei Ihrem Gegenüber auf einen inneren Zwiespalt oder auch auf Sarkasmus hindeuten.

Werden Sie sensibel für solche kleinen Gesten – dann können Sie Ihre Wirkung auf Ihre Gesprächspartner entscheidend verbessern und die Absichten Ihres Gegenübers leichter einschätzen. Die Don’ts bei der Gestik Achten Sie besonders darauf, Gesten mit einer negativen Aussage zu vermeiden: z Nicht sichtbare Hände erwecken keinen guten Eindruck. Werden sie in den Hosentaschen vergraben, wirkt das gleichgültig. Wer die Hände hinter dem Rücken oder unter dem Tisch versteckt, scheint etwas verbergen zu wollen, was der andere als wenig vertrauenswürdig empfindet.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 38 votes