Automatismen und Architektur; Medien Obsessionen by Oliver Schürer

By Oliver Schürer

Der Autor geht der Entwicklung technischer Innovationen in der Architektur des 20. Jahrhunderts anhand der Ikonen des technischen Fortschritts nach. Beginnend bei Le Corbusier und dem Maschinenkult, dehnt er seine Beobachtungen u. a. bis zu Werner Sobeks weltbekannten Projekten aus. Automation, ein Schlüsselwort für die moderne Planung, ist im Bereich der energetischen Versorgung unserer Häuser schon nicht mehr wegzudenken. Der Blick zurück lohnt sich, um architekturhistorische und architekturtheoretische Erkenntnisse für unsere Zukunft zu gewinnen.

Show description

Read Online or Download Automatismen und Architektur; Medien Obsessionen Technologien PDF

Similar german_14 books

Preissetzungsmacht in lose gekoppelten Systemen: Das Beispiel Konsumgütermärkte

Preissetzungsmacht und die mit ihr verbundenen Preisentscheidungen sind Kern jeder Marketing-Strategie von Herstellern und Händlern auf Konsumgütermärkten. Beide Seiten versuchen, ihren eigenen Gewinn zu maximieren, doch bei der Aufteilung des Gesamtgewinns geht jeder Verhandlungserfolg der einen Seite zu Lasten der anderen.

Aktiv und Gesund?: Interdisziplinäre Perspektiven auf den Zusammenhang zwischen Sport und Gesundheit

Activity gilt in westlichen Industriegesellschaften als ein gesellschaftlich akzeptiertes Mittel zur Gesundheitsbeeinflussung. Der Sammelband ist im Rahmen des DFG-Projekts „Der Einfluss der Gesundheit und gesundheitlicher Einschränkungen auf die sportliche Aktivität im mittleren und höheren Erwachsenenalter“ entstanden.

Facetten des Journalismus: Theoretische Analysen und empirische Studien

Der Journalismus ist ein weites Feld. Eingebettet in die Mechanismen der Massenmedien äußert er sich in vielfältigen Formen, erfüllt diversified Aufgaben, nutzt verschiedene Inhalte, erzielt disperse Wirkungen und beruht auf den Qualifikationen und Einstellungen der verschiedenen Macher. Das vielfältige Spektrum der Journalistik und des praktischen Journalismus wird immer wieder auf verschiedenste Weise erforscht.

Extra info for Automatismen und Architektur; Medien Obsessionen Technologien

Example text

Reyner Banham beschrieb diese kritische Phase in Le Corbusiers Entwicklung: »It is obvious that by 1930 he was becoming conscious of what he had done, what environmental qualities had been mislaid in his attempts to abolish the load bearing wall. 42 Die Herausforderung bestand nun darin, die vielen verschiedenen Eigenschaften von Schutz und Komfort auf die geforderte zeitgenössische Art zu erreichen, indem die Gebäude maschinenhaft werden. Für den International Style machte Le Corbusier eine Trinität von Tragen, Trennen und Lüften populär: Komplementär zum lastabtragenden Konstruktionssystem »Dom-Ino« standen das 57 Abtrennen mit dem Prinzip des »mur neutralisant,« der neutralisierenden Mauer, und das Belüften nach dem Prinzip der »respiration exacte,« der exakten Ventilation.

Der Bau von Santa Coloma wurde 1914 wegen Geldmangels und des Todes des Gönners unvollendet abgebrochen. Lediglich die Krypta war fertiggestellt und dient noch heute als Kirche. Nach 1914 widmete sich Gaudí nur noch dem Entwurf und Weiterbau der Sagrada-Familia-Kathedrale. Gaudí stellte sich bei seinem modellbasierten Entwurf für die Colonia-Güell-Kirche teils ideelle, teils materielle Vorgaben. Zwei ihm eigentümliche architekturtheoretische Betrachtungen, die der Gotik und jene der Tragwerksanalyse, können als prägende Einflüsse für die Eigenart des Entwurfsprozesses festgemacht werden.

Im Resümee »Matrizen« werden die Fragenblöcke aus dem »Auff bau« beantwortet. Konklusion in den »Matrizen« wird eine Hypothese in der Tradition des abduktiven Schlusses sein. Dafür werden überraschende Beobachtungen, Faszinosa und Verwunderungen über den Essay hin in eine systematische Assemblage gefasst. In aller Kürze: Die kulturelle Sphäre Architektur kontextualisiert Automatismen aller Art in die private wie öffentliche Lebenswelt; das sind etwa physikalische, physiologische, ökonomische, empirische, technische, technologische und soziale sowie kulturelle.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 46 votes