Das nordwestdeutsche Erdölvorkommen: by Heinrich Offermann

By Heinrich Offermann

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Das nordwestdeutsche Erdölvorkommen: Chemisch-physikalisch-geologisch PDF

Best german_14 books

Preissetzungsmacht in lose gekoppelten Systemen: Das Beispiel Konsumgütermärkte

Preissetzungsmacht und die mit ihr verbundenen Preisentscheidungen sind Kern jeder Marketing-Strategie von Herstellern und Händlern auf Konsumgütermärkten. Beide Seiten versuchen, ihren eigenen Gewinn zu maximieren, doch bei der Aufteilung des Gesamtgewinns geht jeder Verhandlungserfolg der einen Seite zu Lasten der anderen.

Aktiv und Gesund?: Interdisziplinäre Perspektiven auf den Zusammenhang zwischen Sport und Gesundheit

Activity gilt in westlichen Industriegesellschaften als ein gesellschaftlich akzeptiertes Mittel zur Gesundheitsbeeinflussung. Der Sammelband ist im Rahmen des DFG-Projekts „Der Einfluss der Gesundheit und gesundheitlicher Einschränkungen auf die sportliche Aktivität im mittleren und höheren Erwachsenenalter“ entstanden.

Facetten des Journalismus: Theoretische Analysen und empirische Studien

Der Journalismus ist ein weites Feld. Eingebettet in die Mechanismen der Massenmedien äußert er sich in vielfältigen Formen, erfüllt various Aufgaben, nutzt verschiedene Inhalte, erzielt disperse Wirkungen und beruht auf den Qualifikationen und Einstellungen der verschiedenen Macher. Das vielfältige Spektrum der Journalistik und des praktischen Journalismus wird immer wieder auf verschiedenste Weise erforscht.

Additional resources for Das nordwestdeutsche Erdölvorkommen: Chemisch-physikalisch-geologisch

Example text

Die zweite Bohrung erreichte eine Tiefe von 200 m, kam jedoch bei etwa 100 m bereits in Gipsschichten. Außerdem wird erwähnt, daß die Gewerkschaften "Hansa" und "Tannhäuser" Terrains bei Oberg erworben hätten und mit den Bohrungen demnächst beginnen würden, man hat aber bis heute von einem erfolgreichen Aufschlusse nichts gehört. 42 Das für die nordwestdeutsche Tiefbohrindustrie bestehende Interesse usw. Herr Bohringenieur Burggraf. Betriebsleiter der den Mineralölwerken F. Saigge & eie. angegliederten beiden Tochtergesellschaften, der Erdölbohr-Gesellschaft Wietze, G.

45 ganz geringem Maße, so daß die Löcher nur zeitweise gepumpt werden konnten und dann jeweilig. nur zwei bis drei Faß Öl lieferten. Das Öl war asphaltfrei, leicht und dünnflüssig, sowie fast durchsichtig. C. Ötvorkommen in Hots tein. Das Ölvorkommen zwischen Heide und Meldorf, nach einem einzeln stehenden Wirtshaus "Der Hölle" benannt, datiert bis auf das Jahr 1854 zurück. Beim Graben eines Brunnens auf dem dortigen Höllengrundstücke wurde bei einer Tiefe von etwa 7 m reich mit Teer gefüllter Sand gefunden.

1866 \vurde diese Fabrik als unrentabel wieder eingestellt. Nachdem man im Jahre 1869 das VorhandenseiIi ölhaltiger Kreide unter dem Teersandvorkommen entdeckt hatte, entschloß man sich, Bohrungen auf größere Tiefe niederzubringen. Die erste Bohrung wurde bis 75 m heruntergebracht, bei 38 m traf man die Ölkreide. \Veitere vier Bohrungen, wovon die eine bis auf 280 m Teufe niedergebracht wurde, bestätigten dies Resultat. 1874 wurde das obenerwähnte Bohrloch bis auf 330 m vertieft, doch wurde die Ölkreide nicht durchsunken.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 22 votes