Demenzen in Theorie und Praxis (German Edition) by Hans Förstl

By Hans Förstl

Was Sie über das Thema Demenzen unbedingt wissen sollten ...

… und das gilt nicht nur für Psychiater und Geriater. Auch Neurologen, aber vor allem Hausärzte und Internisten tragen die Verantwortung in der ärztlichen Versorgung und damit für Diagnose, Beratung und Behandlung bei Demenzerkrankungen. Gerade in der Primärversorgung liegt die Verantwortung zur Einleitung und Überprüfung angemessener Behandlungspläne. Das Buch wendet sich an alle Ärzte und Helfer, die mit dementen Patienten zu tun haben.

Die Neuauflage der Demenzen in Theorie und Praxis wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Hier finden Sie den neuesten Wissensstand praxisrelevant aufbereitet:

  • konkretes Vorgehen zu Diagnostik, Beratung und Behandlung,
  • Überweisung zu besonderen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen,
  • Vorgehen bei der Einweisung in geriatrische und gerontopsychiatrische Stationen oder in Reha-Einrichtungen.

Die sicher nicht immer einfache Behandlung dementer Patienten erfordert große Sorgfalt und eine therapeutische Nachhaltigkeit.

... In diesem Leitfaden finden Sie alles, used to be für Ihren Praxisalltag wichtig ist.

Show description

Read or Download Demenzen in Theorie und Praxis (German Edition) PDF

Best german books

Politikwissenschaft und Politische Bildung

Wolfgang Jäger Udo Kempf hat eine großartige Bilanz als Hochschullehrer und Wissenschaftler vorzuweisen. Dies zeigt sich nicht zuletzt darin, dass er nicht nur eine Professur an der Pädagogischen Hochschule wahrnimmt, sondern auch an der Universität gefragt ist. Jahrzehntelang conflict er am Seminar für Wissenschaftliche Politik ein beliebter Dozent.

Additional info for Demenzen in Theorie und Praxis (German Edition)

Sample text

A case report. Cortex 35: 243–252 Ribot T (1882) Diseases of memory. Kegan Paul, Trench, London Squire LR, Alvarez P (1995) Retrograde amnesia and memory consolidation: A neurobiological perspektive. Curr Opin Neurobiol 5: 169–177 Tulving E (1995) Organization of memory: Quo vadis? In: Gazzaniga MS (ed) The new cognitive sciences. MIT, Cambridge MA, pp 839–847 Von Cramon DY, Hebel N, Schuri U (1986) A contribution to the anatomical basis of thalamic amnesia. 3 – 37 – 24 – 27 24 Kapitel 3 · »Leichte kognitive Beeinträchtigung« im Alter > > Zum Thema Da mehr als 80% der gefährdeten Älteren regelmäßig ihren Hausarzt konsultieren, nimmt dieser eine Schlüsselstellung in der Diagnostik und v.

1986), verhindern auf temporomedialer Ebene insbesondere die degenerativ bedingten Hirnschädigungen des hippokampalen Komplexes (Amygdala, ento- und perirhinaler Kortex und nichtentorhinaler, parahippokampaler Gyrus) eine langfristige Konsolidierung der aufgenommenen Information. 1 Der Hippokampuskomplex Durch den hohen Vernetzungsgrad des hippokampalen Komplexes mit verschiedenen Assoziationskortizes kommt dieser Hirnstruktur eine Schlüsselrolle als Konvergenzpunkt für vielerlei vorverarbeitete Informationen zu.

Anschließend werden die wichtigsten Einspeicher- und Konsolidierungssysteme genannt. Schließlich wird am Beispiel des Abrufs aus dem Altgedächtnis die hochgradige Vernetzung dieser verschiedenen Systeme untereinander demonstriert. 3 · Funktionelle Neuroanatomie des Gedächtnisses 2 . Abb. 3. 1 Arbeitsgedächtnis, Informationsselektion und Emotionen – präfrontaler Kortex und basales Vorderhirn Neben der assoziativen Speicherung von Informationen müssen diese auch optional in Verbindung mit dem bereits verfügbaren Wissensbestand in rascher und flexibler, d.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 15 votes