Der Wahlabend im deutschen Fernsehen: Wandel und Stabilität by Kristina Wied

By Kristina Wied

Kristina Wied befasst sich systematisch mit der Wahlabendberichterstattung im deutschen Fernsehen. Sie liefert eine historisch-deskriptive und empirisch-analytische examine der Wahlabendsondersendungen von ARD, ZDF, RTL und Sat.1 zu den Bundestagswahlen 1961 bis 2002, die auf einem komplexen Mehr-Methoden-Ansatz basiert – bestehend aus einer Dokumenten- und Sekundärliteraturanalyse, qualitativen und quantitativen Inhaltsanalysen des originären Fernsehmaterials sowie Leitfadeninterviews mit Experten. Damit leistet diese Arbeit einen Beitrag zur Fernsehprogramm-, politischen Kommunikations- und Journalismusforschung: Es werden Überlegungen für eine Periodisierung der Geschichte der Wahlabendberichterstattung angestellt, traits politischer Kommunikation werden überprüft und Entstehungszusammenhänge werden zur Erläuterung von Entwicklungsmustern im Zeitverlauf sowie von Unterschieden zwischen den Fernsehanbietern herangezogen.

Show description

Read or Download Der Wahlabend im deutschen Fernsehen: Wandel und Stabilität der Wahlberichterstattung PDF

Best german_14 books

Preissetzungsmacht in lose gekoppelten Systemen: Das Beispiel Konsumgütermärkte

Preissetzungsmacht und die mit ihr verbundenen Preisentscheidungen sind Kern jeder Marketing-Strategie von Herstellern und Händlern auf Konsumgütermärkten. Beide Seiten versuchen, ihren eigenen Gewinn zu maximieren, doch bei der Aufteilung des Gesamtgewinns geht jeder Verhandlungserfolg der einen Seite zu Lasten der anderen.

Aktiv und Gesund?: Interdisziplinäre Perspektiven auf den Zusammenhang zwischen Sport und Gesundheit

Game gilt in westlichen Industriegesellschaften als ein gesellschaftlich akzeptiertes Mittel zur Gesundheitsbeeinflussung. Der Sammelband ist im Rahmen des DFG-Projekts „Der Einfluss der Gesundheit und gesundheitlicher Einschränkungen auf die sportliche Aktivität im mittleren und höheren Erwachsenenalter“ entstanden.

Facetten des Journalismus: Theoretische Analysen und empirische Studien

Der Journalismus ist ein weites Feld. Eingebettet in die Mechanismen der Massenmedien äußert er sich in vielfältigen Formen, erfüllt various Aufgaben, nutzt verschiedene Inhalte, erzielt disperse Wirkungen und beruht auf den Qualifikationen und Einstellungen der verschiedenen Macher. Das vielfältige Spektrum der Journalistik und des praktischen Journalismus wird immer wieder auf verschiedenste Weise erforscht.

Additional info for Der Wahlabend im deutschen Fernsehen: Wandel und Stabilität der Wahlberichterstattung

Example text

Auch ökonomischer Einfluss zeigt sich in den Redaktionen, bspw. in den Ressourcen, die für die Berichterstattung zur Verfügung stehen. Konkret sind damit die personellen, technischen und zeitlich-räumlichen Ressourcen gemeint (vgl. ). Sie sind ein Resultat der Vorgaben des Medienunternehmens und seiner Ziele in Abhängigkeit von den jeweiligen Etats und der Wettbewerbssituation. Schließlich zeigen sich auf Redaktions-Ebene auch politische Einflussnahmen etwa in Form von Personalpolitik. Besonders im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist es üblich, dass v.

Auch die Selbstdarstellung der Politik erfolgt z. T. per Massenmedien, wie die Beispiele von Politiker-Homepages im Internet (vgl. etwa Döring 2003) oder Werbespots von Parteien im Wahlkampf (vgl. z. B. Holtz-Bacha 2000; Jakubowski 1998) verdeutlichen. Für die Analyse der Wahlabendberichterstattung, die der Politikberichterstattung zuzurechnen ist, ist jedoch ausschließlich die journalistische Bearbeitung von Politik von Interesse. Bevor eine Auseinandersetzung mit dem Begriff der Politikberichterstattung erfolgt (vgl.

Differenzen bestehen auch bei selbst formulierten Unternehmenszielen. So sind neben publizistischen Zielen, Öffentlichkeit herzustellen, weitere zu identifizieren (vgl. Jarren 2003: 22; Görke 2002: 79; Jarren/Donges 2002a: 181 u. 188): „Dazu zählt die Kombination von Information, Unterhaltung und Service als Redaktionsziel ebenso wie die Vorgabe, kostengünstig zu arbeiten. “ (Blöbaum 2004: 212) Die Differenzen der beispielhaft genannten Bedingungen werden in den Angeboten der verschiedenen Medienunternehmen deutlich.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 17 votes