Die Stigmatisierten: Beiträge zur Psychologie der Mystik by Privatdozent Dr. W. Jacobi (auth.)

By Privatdozent Dr. W. Jacobi (auth.)

Show description

Read or Download Die Stigmatisierten: Beiträge zur Psychologie der Mystik PDF

Similar german_14 books

Preissetzungsmacht in lose gekoppelten Systemen: Das Beispiel Konsumgütermärkte

Preissetzungsmacht und die mit ihr verbundenen Preisentscheidungen sind Kern jeder Marketing-Strategie von Herstellern und Händlern auf Konsumgütermärkten. Beide Seiten versuchen, ihren eigenen Gewinn zu maximieren, doch bei der Aufteilung des Gesamtgewinns geht jeder Verhandlungserfolg der einen Seite zu Lasten der anderen.

Aktiv und Gesund?: Interdisziplinäre Perspektiven auf den Zusammenhang zwischen Sport und Gesundheit

Activity gilt in westlichen Industriegesellschaften als ein gesellschaftlich akzeptiertes Mittel zur Gesundheitsbeeinflussung. Der Sammelband ist im Rahmen des DFG-Projekts „Der Einfluss der Gesundheit und gesundheitlicher Einschränkungen auf die sportliche Aktivität im mittleren und höheren Erwachsenenalter“ entstanden.

Facetten des Journalismus: Theoretische Analysen und empirische Studien

Der Journalismus ist ein weites Feld. Eingebettet in die Mechanismen der Massenmedien äußert er sich in vielfältigen Formen, erfüllt diversified Aufgaben, nutzt verschiedene Inhalte, erzielt disperse Wirkungen und beruht auf den Qualifikationen und Einstellungen der verschiedenen Macher. Das vielfältige Spektrum der Journalistik und des praktischen Journalismus wird immer wieder auf verschiedenste Weise erforscht.

Extra resources for Die Stigmatisierten: Beiträge zur Psychologie der Mystik

Example text

Ihre Erscheinung ist der bildliehe Ausdruck ihrer Antwort: Zieh mich dir nach! Aber auch eine Gewährung der Bitte drückt die Erscheinung aus und es geht dem Zuschauenden die Gewißheit auf, daß. " Bemerkenswert ist es, wie ihr kranker, gelähmter Körper in der Ekstase alle Hemmungen und Widerstände überwindet. Ohne niederzublicken, ohne sich aufzustützen, ohne die geringste Anstrengung "erhebt sie sich mit wunderbarer Gelenkigkeit aus ihrer Lage auf dem Rücken auf die Knie oder sogleich auf die äußersten Spitzen und Fußzehen empor in fluggleicher aufschwebender Stellung 1), welche dem geübtesten 1) Über dieses "ekstatische Schweben" ist mancherlei geschrieben worden.

Aber gerade sie, die ihr in die Gruft nachrief: So ruh in Gottes Frieden In deiner stillen Gruft, Bis des Erweckers Stimme Zur ew'gen Wonne ruft. gerade sie sollte noch einmal ihren Grabesschlummer stören. Fünf bis sechs Wochen nach ihrem Begräbnis verbreitete sich das Gerücht, die Leiche sei entwendet und nach Holland gebracht worden. Da geht die Hensel mit den Totengräbern nachts hinaus und läßt ihr Grab und ihren Sarg öffnen. "Ich küßte ihre Stirn 2), die wohl feucht von Grabesluft war, aber ihre Haut war ganz fest.

Dr. A. Tholucks Werke. g. Band. Deutsche Klinik: Luise Lateaus drei Vorgängerinnen in Westfalen, von Dr. A. T. Brück in Osnabrück. BuchfeIner, Von der Glaubwürdigkeit der Offenbarung über das bittre Leiden unseres Herrn Jesu Christi der gottsel. A. K. Emmerich. München 1834. Ein Wort über die Ekstase von J. H. Pa b s t, Cöln 1834. Blätter aus Prevorst. Ein Aufsatz von Schmied er in der evangel. Kirchenzeitung, 1835, Nr. 23-25 und in Nr. 44-49 ein gleicher von einem Arzte. Bericht des Grafen L. v.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 35 votes