Handlungsorientiert Lernen im Studium: Arbeitsbuch für by Wolfgang Widulle

By Wolfgang Widulle

Das Lehrbuch führt in Grundlagen und Methoden handlungsorientierten Lernens im Studium ein. Handlungsbezogene Lernstrategien werden ebenso detailliert instruiert wie die Vorbereitung kompetenzorientierter Prüfungen. Des Weiteren wird zum Flankieren von Lernwegen durch personale und soziale Stützstrategien angeleitet. Damit trägt das Buch zu einer erfolgreichen Bewältigung neuer, handlungs- und kompetenzbezogener Anforderungen im Studium bei. Zusätzlich wird dies durch eine umfangreiche Online-Lernwerkstatt mit Workshops und Aufgaben unterstützt.

Show description

Read Online or Download Handlungsorientiert Lernen im Studium: Arbeitsbuch für soziale und pädagogische Berufe: Arbeitsbuch für sozialpädagogische Berufe PDF

Similar german_2 books

Wolfsdunkel (Night Creatures - Band 7)

Claire Kennedy ist die frisch gebackene B? rgermeisterin ihrer Heimatstadt Lake Bluff in Georgia. Schon bald bahnen sich jedoch die ersten Schwierigkeiten an, als ein vacationer behauptet, von einem Wolf angefallen worden zu sein. Zur selben Zeit taucht der geheimnisvolle Malachi Cartwright in dem Ort auf, der durch sein merkw?

Persönlichkeitspsychologie für Bachelor. Lesen, Hören, Lernen im Web

Das Lehrbuch bietet einen kompakten und doch umfassenden Überblick zum Grundlagenfach „Psychologie der Persönlichkeit“: Fragen zur Persönlichkeit in Alltag, Wissenschaft und Praxis, zur Unterscheidung von Intelligenz, sozialer Kompetenz und Einstellungen oder zur historischen Entwicklung der Persönlichkeitsforschung u.

Additional info for Handlungsorientiert Lernen im Studium: Arbeitsbuch für soziale und pädagogische Berufe: Arbeitsbuch für sozialpädagogische Berufe

Example text

Sie zu kennen, ist hilfreich für eine realistische Selbsteinschätzung und schützt vor allzu hohen Selbst- und Fremderwartungen. Im Folgenden werden die Stadien der Expertise nach Dreyfuss (Thomann 2002, 30ff) vorgestellt und anhand des eines Beispiels, des kommunikativen Umgangs mit Krisen von Klienten in der Sozialen Arbeit erläutern. Novizen „verfügen über gelernte kontextfreie Regeln, die zwar rational begründet werden können, jedoch nicht adaptiert sind. Das kann in Störungssituationen zu Chaos oder Rigidität in ihrem Verhalten führen“ (Thomann 2002, 31).

2 Das menschliche Gedächtnis Das Gedächtnis ist der gesamte Prozess des Verarbeitens, Speicherns und Abrufens von Informationen. Es dient (vor allem) der Speicherung von Erfahrungen oder Lerninhalten und ist Teil des Großhirns. Die verbreitetsten Modelle menschlichen Gedächtnisses unterscheiden drei Phasen der Speicherung von Erfahrungen und Lerninhalten (Konrad&Wagner 1999b, 24f). Die wichtigste, Studierenden meist unbekannte Neuerung in der Gedächtnisforschung ist, dass es ein Kurzzeitgedächtnis wie in der Alltagspsychologie vorgestellt nicht gibt.

Es setzt als ersten Schritt auf Differenzerfahrung, Konfrontation und Zumutung und betont damit die Notwendigkeit des Auftauens („unfreezing“) stabiler Handlungsmuster. Dies ist Voraussetzung einer Phase der Veränderung („changing“) und der Restabilisierung neu erworbenen Handelns („refreezing“)(Geißler&Hege 1992, 138ff). Das zweite Strukturelement besteht aus lernwegflankierenden Maßnahmen: Der Lernprozess wird innerhalb und außerhalb des Unterrichts sozial und personal gestützt, um neues Handeln in Gang zu bringen, zu festigen und gegen alte Handlungstendenzen oder äußere Widrigkeiten zu schützen.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 49 votes