Kinderarmut in der Bundesrepublik Deutschland: Lebenslagen, by Reichwein Eva

By Reichwein Eva

1,7 Millionen Kinder unter fünfzehn Jahren lebten Ende 2008 in Deutschland von der Grundsicherung für Arbeitsuchende, dem so genannten Hartz IV. Damit lag die Wahrscheinlichkeit für die Altersgruppe bis 15 Jahre, von dieser Grundsicherung abhängig zu sein, bei über thirteen Prozent, für Kinder unter drei Jahren sogar bei 21 Prozent. Ende 2008 lebte in Deutschland additionally mehr als jedes fünfte style unter drei Jahren von einem gerade einmal existenzsichernden Einkommen oder auch in Armut. Es gibt wenige sozialpolitische Themen in Deutschland, die in den letzten Jahren so viel und so emotionsgeladen diskutiert wurden, wie die Armut von Kindern. Angesichts der Menge an Nachrichten sowie öffentlicher und politischer Diskussionen geht Eva Reichwein der Frage nach, ob das präsentierte Bild mit der Wirklichkeit übereinstimmt oder ob Kinderarmut nur ein skandalträchtiges Thema ist, das von Politik oder Presse missbraucht wird, um Aufmerksamkeit zu erheischen.

Show description

Read Online or Download Kinderarmut in der Bundesrepublik Deutschland: Lebenslagen, gesellschaftliche Wahrnehmung und Sozialpolitik PDF

Similar german_14 books

Preissetzungsmacht in lose gekoppelten Systemen: Das Beispiel Konsumgütermärkte

Preissetzungsmacht und die mit ihr verbundenen Preisentscheidungen sind Kern jeder Marketing-Strategie von Herstellern und Händlern auf Konsumgütermärkten. Beide Seiten versuchen, ihren eigenen Gewinn zu maximieren, doch bei der Aufteilung des Gesamtgewinns geht jeder Verhandlungserfolg der einen Seite zu Lasten der anderen.

Aktiv und Gesund?: Interdisziplinäre Perspektiven auf den Zusammenhang zwischen Sport und Gesundheit

Activity gilt in westlichen Industriegesellschaften als ein gesellschaftlich akzeptiertes Mittel zur Gesundheitsbeeinflussung. Der Sammelband ist im Rahmen des DFG-Projekts „Der Einfluss der Gesundheit und gesundheitlicher Einschränkungen auf die sportliche Aktivität im mittleren und höheren Erwachsenenalter“ entstanden.

Facetten des Journalismus: Theoretische Analysen und empirische Studien

Der Journalismus ist ein weites Feld. Eingebettet in die Mechanismen der Massenmedien äußert er sich in vielfältigen Formen, erfüllt assorted Aufgaben, nutzt verschiedene Inhalte, erzielt disperse Wirkungen und beruht auf den Qualifikationen und Einstellungen der verschiedenen Macher. Das vielfältige Spektrum der Journalistik und des praktischen Journalismus wird immer wieder auf verschiedenste Weise erforscht.

Extra resources for Kinderarmut in der Bundesrepublik Deutschland: Lebenslagen, gesellschaftliche Wahrnehmung und Sozialpolitik

Sample text

M. 2005. ): Kinder in Deutschland 2007. 1. World Vision Kinderstudie, Frankfurt a. M. 2007. 104 Wie dargestellt hat die Wahl der Datenquelle einen deutlichen Einfluss auf das ermittelte Ausmaß und die Verteilung der Armut. Vergleicht man allein die verschiedenen Armutsrisikoschwellen, also das Nettoäquivalenzeinkommen, ab dem man von Armut spricht, sowie die daraus folgenden Armutsrisikoquoten bei den Quellen Mikrozensus, EVS, SOEP und EU-SILC, so zeigen sich deutliche Unterschiede. Während man beispielsweise im Mikrozensus auf ein Nettoäquivalenzeinkommen von 736 Euro kam, errechnete die EVS kurz zuvor ein Einkommen von 980 Euro als die 60-Prozent-Armutsgrenze.

31) oder der Schutz vor wirtschaftlicher Ausbeutung (Art. 32). “112 Die deutsche Kindheitsforschung der Nachkriegszeit kann noch nicht auf eine lange Tradition zurückschauen. 113 In den 1950er Jahren war die Kindheitsforschung in der BRD allenfalls ein Bereich der Entwicklungspsychologie, die sich hauptsächlich mit Tagebuchaufzeichnungen oder Beobachtungen von Kindern beschäftigte. In den Sozialwissenschaften konnte sich die Kindheitsforschung bis in die 1980er Jahre nicht etablieren, während sich die „Jugend“ in den 1970er 110 Übereinkommen über die Rechte des Kindes, Teil I, Artikel 1, zit.

Adenauer, Konrad: Regierungserklärung, in: Verhandlungen des deutschen Bundestages, stenographische Berichte. 5. Sitzung. Bonn, Dienstag, den 20. September 1949, S. 19-30, hier: S. 22 u. 24; vgl. hierzu auch Hardach (2006), S. 250; Abelshauser (2005), S. 162f. 169 Vgl. Hardach (2000), S. 202-204. 170 Vgl. , S. 204. 171 Vgl. , S. ; Abelshauser (2005), S. 410. Die Situation von Kindern in der Gesellschaft 55 schien tatsächlich, als wäre der vom Wirtschaftsminister Erhard prophezeite „Wohlstand für alle“172 greifbar nah.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 5 votes