Vacation by Matthew J. Costello

By Matthew J. Costello

Show description

Read or Download Vacation PDF

Best family life books

Valmiki's Daughter

In Valmiki’s Daughter, seriously acclaimed and best-selling novelist Shani Mootoo returns to the fashion — and a few of the topics — she first explored in her breakout e-book, Cereus Blooms at evening.

Mootoo introduces readers to the Krishnus, a well-to-do Trinidadian family members firmly ensconced within the strict social hierarchy of the island. during this tale of kin secrets and techniques, patriarch Valmiki conceals a painful truth approximately his sexual id whereas his youngest, the vigorous and clever Viveka, struggles to return to phrases with a painful mystery hooked up to her sexual id.

As Valmiki’s and Viveka’s secrets and techniques threaten to shake the rules of the relatives, this superbly written and hypnotically paced novel explores the advanced interplay of race, gender, category, and sexuality in a closed society.

The Girl Who Ate Kalamazoo

In this charming novel, Darrin Doyle paints a charming portrait of the all-American family—if the all-American family’s youngest baby ate a whole urban in Michigan with a grin, that is.  Doyle has a flare for writing approximately relatives disorder with a twist. With a distinct mixture of realism and delusion, the woman Who Ate Kalamazoo is the relocating tale of the hauntingly appealing Audrey Mapes, who begun her illustrious “career” via downing crayons by way of the carton simply to graduate to consuming a whole urban one chew at a time.

Sometimes a Great Notion

The really good moment novel from the mythical writer of 1 Flew Over the Cuckoo's Nest Following the amazing good fortune of his first novel, One Flew Over the Cuckoo's Nest, Ken Kesey wrote what Charles Bowden calls "one of the few crucial books written through an American within the final part century. " This wild-spirited story tells of a sour strike that rages via a small lumber city alongside the Oregon coast.

Additional info for Vacation

Sample text

Es ist doch nur ein Flugzeug. Auf dem Absatz am Ende der Gangway nahm ihr Begleiter höflich ihren Arm und führte sie in einen erstaunlich engen Gang. Sie wandten sich nach rechts, gingen ein paar Schritte, und standen in einer geräumigen, luxuriösen Kabine. Rachel, die Fotos davon gesehen hatte, erkannte sie sofort. »Bitte warten Sie hier«, sagte der Geheimdienstler und verschwand. Rachel stand allein in der berühmten holzgetäfelten Bugkabine der Air-Force-One. Dieser Raum diente für Konferenzen, zur Bewirtung von Würdenträgern und offensichtlich auch dazu, die Neulinge unter den Besuchern das Fürchten zu lehren.

Rachel stieg aus und schaute die steile Gangway hinauf, die zu dem bauchigen Rumpf führte. Sie hatte einmal gehört, das fliegende »Oval Office« hätte über dreihundertsiebzig Quadratmeter Fläche, vier separate Schlafräume, Kojen für sechsundzwanzig Mann Besatzung und zwei Bordküchen für die Beköstigung von bis zu fünfzig Personen. Während Rachel die Treppe hinaufstieg, spürte sie den Geheimdienstler im Nacken, der sie nach oben drängte. Hoch über ihr stand wie eine kleine Stichwunde in der Seite eines gigantischen Silberwals ein Türchen offen.

Die politischen Karikaturisten liebten seine freundlichen Züge, denn auch die größte Verfremdung konnte seinem liebenswürdigen Lächeln und seiner ungekünstelten Wärme nichts anhaben. In seinen Augen spiegelten sich Selbstsicherheit und Würde. »Wenn Sie mir bitte folgen würden«, sagte er auffordernd. « 46 Er drückte die Taste der Sprechanlage und bestellte den Kaffee in sein Büro. Rachel folgte dem Präsidenten durchs Flugzeug. Es war nicht zu übersehen, dass Herney für einen Mann mit einem Tief in den Umfragen außerordentlich aufgeräumt und ausgeruht aussah.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 35 votes